Heiraten Hochzeit

herz verschenken

Der Motor, der uns in eine Beziehung treibt ist, dass man endlich jemanden hat, der einen komplett macht. Und nur dieses Gefühl der Ganzheit führt dazu, dass wir glücklich sind. Jetzt kommt der Trugschluss:

 

Wir glauben, dass die andere Person dafür verantwortlich ist, dass wir uns gut fühlen. Die Wahrheit ist aber, dass das nicht der Fall ist. Natürlich genießen wir die Zeit, sie bringt uns schließlich in Kontakt und in Beziehung mit einem anderen Menschen. Das ist wichtig. Die Verliebtheit führt uns zusammen und lässt durchblicken, um was es im Leben geht.

 

Vor allem im Gegensatz zum Gefühl des Getrenntseins und des Alleinseins. Die Verliebtheit lässt uns hoffen, dass es doch noch das Gefühl der Ganzheit gibt. Diese sehr romantische Anfangsphase zeichnet ein ideales Bild und wir beschäftigen uns durchgehend damit, dass wir uns nach diesem wunderbaren Gefühl sehnen.

 

Verbundenheit festigt eine Beziehung

 

Wir fühlen uns verbunden und stellen uns vor, was der andere für ein toller Mensch ist. Das fühlt sich gut an und steigert unser Wohlbefinden. Dennoch: Hier geht es nicht um den anderen! Denn schließlich haben Sie zu diesem Zeitpunkt nicht die leiseste Ahnung, mit wem Sie es eigentlich zu tun haben. Sie sehen den Partner vermutlich ein wenig verklärt. Das, was Sie im Partner sehen, ist eine Wunschvorstellung und nicht die Realität.

 

Freilich geht es um das Gefühl, dass Sie erleben. Wenn Sie es schaffen, in Ihrer Beziehung dieses Gefühl zu erzeugen, dann bestehen gute Chancen, eine wahrhaft erfüllende Liebe gemeinsam zu leben. Genießen Sie unbedingt diese Verliebtheitsphase in vollen Zügen und nutzen Sie die Erinnerung daran, später in schwierigen Phasen durchzuhalten.

Anzeige
Wehmütig und hoffnungsvoll denken Sie an die Verliebtheitsphase zurück und richten Ihre Gedanken darauf, diese Gefühle wieder zu erleben. Insbesondere dann, wenn Sie innerhalb Ihrer Ehe das Gefühl haben, den falschen Partner zu haben. Unterdrücken Sie das Bedürfnis nach Trennung und stellen Sie sich der Situation. Es muss absolut alles versucht werden, um die Schwierigkeiten beiseite zu räumen.

 

Dafür ist Ihre Ehe dar. Sie sollten wissen, dass das, was Sie in dieser ersten Verliebtheitsphase füreinander empfunden haben, das Potenzial widerspiegelt, das in einer Beziehung steckt. Sie können das auch nach Jahren und Jahrzehnten neu zum Leben erwecken und den kurzen Anschein, den Sie in der Verliebtheitsphase hatten, zu einer dauerhaften Einrichtung machen.

 

Sie sollten sich darauf gefasst machen, dass nach der Verliebtheit die Ernüchterung kommt - genauso wie nach dem Rausch mit Kopfschmerzen zu rechnen ist. Je höher die Dosis, desto tiefer der Absturz. Wenn man also einen anderen Menschen genauer kennen lernen will, wird man zwangsläufig feststellen, dass der andere nicht vollkommen ist. Und da setzt das Paradoxon ein. Auf einmal wollen wir die Dinge ändern, die uns am anderen missfallen. Doch wir müssen anerkennen, dass diese vermeintlichen Fehler oder Defizite genau dazu führen, dass der Partner so ist wie er ist. Üben Sie sich in Geduld und lassen Sie ihn so sein wie er will.

Beiträge Richtige Partnerwahl

heiraten kuessen

Wie findet man den richtigen Ehepartner

Wie findet man nun die so genannte bessere Hälfte? Wenn man sich ausschließlich von seiner besten Seite zeigt, produziert man sofort Missverständnisse. Wir sind besonders akzeptabel, besonders hübsch, besonders umgänglich etc. Das mehr...


glueckliches paerchen

Von Liebespaaren, Ehepaaren und Elternpaaren

Bevor man heiratet, ist man ein Liebespaar. Liebespaare gehen anders miteinander um, als Ehepaare. Und Ehepaare gehen anders miteinander um, als Elternpaaren. Wenn Sie verheiratet sind und Kinder haben, sind Sie Geliebte mehr...


ringe anstecken

Ich ich ich… ICH liebe dich | ICH will dich heiraten

Sind diese Sätze uneigennützig? Können sie das überhaupt sein? Immerhin beginnen diese Sätze mit einem großen ICH. Dieses Ich filtert alle Erfahrungen der Liebe, die wir im Laufe unseres Lebens gemacht haben. mehr...


schwacher mann

Wollen Sie Ihren Partner heiraten weil er schwach ist?

Es gibt Partnerschaften, die funktionieren, weil einer der beiden Partner sehr schwach ist und der andere vermeintlich stark. Manche Frauen kennen das: Sie sind permanent beschäftigt, Problem zu lösen oder sich um mehr...


disappointment

Ver-liebheit zieht Ent-täuschung nach sich

Die Ehe ist ein wunderbarer Ort, um sich zu entwickeln. Persönliches Wachstum, das von beiden Parteien unterstützt wird, ist etwas Herrliches. Sie können im Rahmen Ihrer Ehe verschiedene Entwicklungsstufen durchlaufen und zu mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • Jahresplan Hochzeit
    Jahresplan Hochzeit
     

    Unser Jahresplan ist die Basis Ihrer Hochzeitsvorbereitungen. Je eher Sie beginnen desto besser.

 

  • Kosten Hochzeit
    Kosten Hochzeit
     

    Hier finden Sie Richtwerte, anhand derer Sie die Kosten für eine Hochzeit grob überschlagen können.

 

  • Sitzordnung Hochzeit
    Sitzordnung Hochzeit
     

    Die Sitzordnung der Hochzeit ist ein sehr wichtiger Punkt für das gelingen einer Hochzeitsfeier.

 

  • Hochzeits DJ
    Musik zur Hochzeit
     

    Die Musik auf der Hochzeit beeinflusst die Stimmung und trägt damit erheblich zu ihrem gelingen bei.

 

  • Hochzeitstanz
    Der Hochzeitstanz
     

    Ganz traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche mit dem eigenen Hochzeitstanz. Diese Geste ist beliebt und kommt gut an.

 

Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de