Heiraten Hochzeit

hochzeitstanz

Ganz traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche mit dem eigenen Hochzeitstanz. Diese Geste ist beliebt und kommt gut an. Der Hochzeitstanz ist der Startschuss für die Party. Dadurch werden die Gäste mobilisiert und in Tanzlaune versetzt. Der klassische Hochzeitstanz muss nicht der Walzer sein, insbesondere dann nicht, wenn das Brautpaar sich mit diesem Genre nicht wohl fühlt. Sie sollten sich für einen Eröffnungstanz entscheiden, der Ihnen liegt und der persönlich mit Ihnen zu tun hat.

 

Wenn Sie also im Alltag immer nur Pop und Rock hören, sollten Sie Ihre Hochzeit möglicherweise nicht mit einem klassischen Walzer eröffnen. Erfahrungsgemäß blamiert sich kein Brautpaar bei ihrem Hochzeitstanz, wenn es zu seinen Lieblingsklängen über die Tanzfläche schwebt. Authentizität ist das Zauberwort und dabei kann alles Mögliche an Musikstilen gewählt werden. Denken Sie gemeinsam darüber nach, welches Musikstück Ihnen am nächsten ist und ob es ein Musikstück gibt, dass für Sie eine ganz besondere Bedeutung hat.

 

Gab es ein Song, der lief, als Sie sich kennenlernten? Haben Sie gemeinsam ein tolles Konzert besucht? Gibt es eine Ballade, die Sie beide berührt? Wenn Sie diese Frage beantworten können, dann finden Sie schnell die geeignete Musik für ihren Hochzeitstanz. Dabei müssen Sie auch keine auswendig gelernten Tanzschritte abspulen, sondern können aneinander geschmiegt hin und her schaukeln. Es geht um die Geste, die zählt. Sie müssen keine Etikette erfüllen und dürfen sich so verhalten, wie Sie sich fühlen. Dennoch sei gesagt, dass das Brautpaar nicht länger als 1 bis 2 Minuten alleine auf der Tanzfläche bleiben sollte.

 

Diese Zeit wird Ihnen ohnehin schon sehr lang vorkommen und alle Augen sind auf Sie gerichtet. Außerdem erschöpft sich nach mehr als 1 oder 2 Minuten ohnehin die Wirkung, die der Hochzeitstanz auf Ihre Gäste ausübt. Es gibt drei Möglichkeiten, um die Gäste dann zum Mittanzen zu bewegen.

 

Nach dem Hochzeitstanz die Gäste zum Tanzen animieren

 

Die erste Variante ist, dass Sie sich trennen und dann andere Partner mit auf die Tanzfläche holen. So könnte die Braut den Vater des Bräutigams und der Bräutigam die Brautmutter wählen. Nach einer Minute trennen sich die neugebildeten Paare und organisieren sich wieder neue Tanzpartner usw. Diese Variante empfiehlt sich, wenn Sie sich für einen klassischen Hochzeitstanz wie zum Beispiel den Walzer entschieden haben.

Anzeige
Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Gäste einfach auf die Tanzfläche zu winken. Wenn Sie sich als Eröffnungstanz eine flotte Musik ausgesucht haben, kommt das auch bei Leuten an, die alleine tanzen können. Die dritte Möglichkeit, die allerdings nicht ganz so elegant ist: Ihr Song wird an einer bestimmten Stelle ausgeblendet und der DJ gibt mit einem Partykracher den Startschuss für die anderen Gäste.

 

Entscheiden Sie sich in Ruhe, welche Variante die richtige ist, denn das hängt von der Auswahl des Titels und auch von den Gästen ab. Wenn Sie beispielsweise überwiegend ältere Gäste haben, ist ein klassischer Eröffnungstanz vielleicht die richtige Wahl. Die Eröffnung der Tanzfläche sollte zwischen 21 und 22:30 Uhr erfolgen, denn wenn es zu spät wird, sind die Gäste schon müde. Früher als 21:00 Uhr jedoch ist eher kontraproduktiv, denn dann herrscht noch nicht die richtige Abend-Feier Stimmung. Um Nachtleben zu kreieren, braucht es halt die Nacht.

 

Weitere Beiträge Hochzeitsvorbereitung

hochzeitsfotograf

Hochzeitsfotograf für perfekte Hochzeitsbilder

Die Hochzeitsfotos auf einer Hochzeit sind mindestens genauso wichtig, wie die Musik. Der Hochzeitsfotograf oder Fotografin fängt Erinnerungen ein und es sollen möglichst einmalige Hochzeitsfotos eingefangen werden. Es ist eine Kunst, im richtigen Augenblick mit der richtigen Einstellung auf den Auslöser zu drücken. mehr...


hochzeit party

Was bei der Hochzeitsparty beachtet werden sollte

Der Rahmen muss bei der Hochzeit stimmen, denn eine schlecht gewählte Location führt zur Missstimmung auf der Hochzeit. Der gastronomische Betrieb sollte so professionell sein, dass er auf alle Eventualitäten vorbereitet ist. Sei es nun das verfrühte Eintreffen von Gästen oder das Ausufern der Party in den frühen Morgenstunden. mehr...


hochzeitskleid

Was beim Kauf des Brautkleides zu bedenken ist

"Brautkleid bleibt Brautkleid…“ und damit das Brautkleid auch zu vorgerückter Stunde noch genauso strahlend schön aussieht, wie zum Zeitpunkt der Vermählungszeremonie, können wir beim Kauf dieses einzigartigen Kleidungsstücks eine Menge richtig und eine Menge falsch machen. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • Jahresplan Hochzeit
    Jahresplan Hochzeit
     

    Unser Jahresplan ist die Basis Ihrer Hochzeitsvorbereitungen. Je eher Sie beginnen desto besser.

 

  • Kosten Hochzeit
    Kosten Hochzeit
     

    Hier finden Sie Richtwerte, anhand derer Sie die Kosten für eine Hochzeit grob überschlagen können.

 

  • Sitzordnung Hochzeit
    Sitzordnung Hochzeit
     

    Die Sitzordnung der Hochzeit ist ein sehr wichtiger Punkt für das gelingen einer Hochzeitsfeier.

 

  • Hochzeits DJ
    Musik zur Hochzeit
     

    Die Musik auf der Hochzeit beeinflusst die Stimmung und trägt damit erheblich zu ihrem gelingen bei.

 

  • Hochzeitstanz
    Der Hochzeitstanz
     

    Ganz traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche mit dem eigenen Hochzeitstanz. Diese Geste ist beliebt und kommt gut an.

 

Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de