Heiraten Hochzeit

hochzeitsparty

Der Rahmen muss bei der Hochzeit stimmen, denn eine schlecht gewählte Location führt zur Missstimmung auf der Hochzeit. Der gastronomische Betrieb sollte so professionell sein, dass er auf alle Eventualitäten vorbereitet ist. Sei es nun das verfrühte Eintreffen von Gästen oder das Ausufern der Party in den frühen Morgenstunden.

 

Sie sollten mit Ihrem Gastronom ganz konkret absprechen, was vor der Feier in der Location passiert und zu welchem Zeitpunkt alles fix und fertig vorbereitet ist. Ein guter Zeitmesser ist, das mindestens 1 Stunde bevor Sie mit Ihren Gästen dort eintreffen wollen, alles fertig ist. Getränke mit und ohne Alkohol sollten knapp 30 min vor dem eigentlichen geplanten Eintreffen soweit vorbereitet sein, dass verfrühte Gäste sofort bedient werden können.

 

Das heißt, dass die Getränke nicht schon eine halbe Stunde vorher fertig eingeschenkt sein sollen – dann werden sie schal. Aber die Gläser sollten bereitstehen und der Sekt sollte ebenfalls kühl sein. Auch Finger-Food, falls für die Begrüßung eingeplant, sollte vorbereitet sein.

 

Großstadtprobleme bei der Hochzeitsparty

 

Wer in einer Großstadt heiratet, sollte auch den Faktor „Großevent“ mit berücksichtigen. Volksfeste wie der Hafengeburtstag in Hamburg oder der Berlin-Marathon sowie Stadtteilfeste können Ihre Party beeinflussen, wenn Sie nicht darüber informiert sind. Solche Feierlichkeiten nehmen Einfluss auf die Erreichbarkeit Ihrer gewählten Location.

Anzeige
Auch die Parkplatzsituation kann zum Problem werden. Stress ist damit vorprogrammiert, insbesondere dann, wenn in einem zum Teil gesperrten Bereich ungefähr 30 Parkplätze gesucht werden. Auch Großbaustellen sollten umfahren werden. Eine Internetrecherche einige Tage vor dem Fest hilft. Falls Sie Bedenken haben, dass einzelne Gäste von der Kirche bis zur Party-Location finden, sollten Sie evtl. einen kleinen Bus organisieren. Dieser bringt die Gäste dann direkt zum Hotel, in dem Sie feiern.

 

Sitzordnung für Gäste

 

Kommen die Gäste an der Party-Location an, sollte ein Sektempfang nicht länger als 30 bis 60 Minuten dauern. Dieser findet bei schönem Wetter draußen statt, ansonsten im Vorraum zum Tanz- bzw. Bankettsaal. Wenn Sie nicht die Tische mit einzelnen Namenschildern versehen wollen, können Sie am Eingang zum Bankettsaal einen Sitzplan aufstellen, bei der jeder Name eine Nummer hat.

 

So kann jeder Gast beim Betreten des Festsaals überprüfen, an welchem Tisch er sitzt, ohne jeden einzelnen Tisch einmal umkreisen zu müssen. Insbesondere bei großen Feiern könnte das chaotisch werden. Eine Übersicht am Eingang vermittelt Ihren Gästen außerdem, dass alles bis ins kleinste Detail liebevoll geplant ist.

Ganz besonders charmant wirkt es, wenn Sie die Tische mit einzelnen Namen versehen.

 

Sie können zum Beispiel einen Tisch München, einen Tisch Hamburg oder einen Tisch Rheinland machen. Auch berühmte Persönlichkeiten können Pate bei der Namensgebung Ihrer Tische stehen. Werden Sie kreativ und sorgen Sie bereits für den ersten Gesprächsstoff, der Ihre Gäste zusammen auf ein Thema bringt und für einen positiven Start sorgt.

 

Was opfern Sie für eine perfekte Location?

 

Einen Kardinalfehler wird übrigens oft bei der Auswahl der eigentlichen Party-Location gemacht. Regelmäßig versäumen Brautpaare dabei, die Prioritäten entsprechend zu setzen. Sie versteifen sich auf eine ganz bestimmte Location und bringen unangemessen große Opfer. Diese liegen entweder in den horrenden Kosten, in der Verschiebung des eigentlich geplanten Hochzeitstermins oder sie nehmen Einschränkungen im Service hin.

 

Die Praxis belehrt uns eines Besseren. Keine noch so edle Atmosphäre, kein noch so teures Restaurant mit dem besten Ausblick ist ein Garant dafür, dass das Fest gelingt. Wichtig ist, dass die Rahmenbedingungen als Gesamtpaket stimmen. Natürlich ist ein hochwertiges Flair nicht schädlich für eine gelungene Hochzeitsfeier, aber es ist mit Sicherheit keine Garantie für ein mitreißendes fest. Bei der Hochzeitsplanung und Auswahl der Location sollten Sie sich von Anfang an auf das Wesentliche konzentrieren: auf die Menschen, mit denen die feiern.

 

Das sollte die Party-Location haben

 

Ihre Hochzeitsgesellschaft soll gemeinsam tanzen, Sie wollen mit ihnen lachen und Spaß haben. Dann können Sie sicher sein, dass Sie sich noch viele Jahre gerne an dieses Fest erinnern werden. Allerdings wird sich dann keiner mehr dafür interessieren, ob die Stühle mit seidenen Hussen überzogen waren oder zusätzliche Getränkekosten in Höhe von 10.000 € den Rahmen gesprengt haben.

 

Ein gut geplantes Hochzeitsfest kann auch in einem schlichten Ambiente stattfinden. Gerade wenn ein begrenztes Budget zur Verfügung steht, kann man bei der Location einige Abstriche machen. Zuerst sollte man sich gute Dienstleister suchen (DJ/Band, Catering, Fotograf). Bei dieser Auswahl sollten Sie sich das Beste vom Besten gönnen.

 

Natürlich muss ein Festsaal auch einige Mindestvoraussetzungen erfüllen. Doch es ist ganz egal, wie teuer oder günstig die Location ist. Von Bedeutung ist, dass Sie und Ihre Gäste ungestört bleiben und Fremdpublikum draußen bleibt. Es ist nämlich äußerst unromantisch, wenn sich die Hochzeitsgesellschaft mit fremden Gästen in einer öffentlichen Bar vermischt, die sie gar nicht kennen.

 

Erkundigen Sie sich deshalb am besten im Vorfeld zu Ihrem Fest, ob eine geschlossene Gesellschaft auch wirklich geschlossen bleibt. Sie sollten sich ganz konkret ein Bild davon machen, wie der Gastronomiebetrieb Ihre Feier organisiert und wie Störungen von außen vermieden werden können. Wenn das nicht gegeben ist, sollte evtl. eine Alternative in Betracht gezogen werden. Günstige Locations für einer gelungene Hochzeitsfeier sind zum Beispiel ein Landgasthof außerhalb der Stadt, das Vereinsheim oder das örtliche Bürgerhaus.

 

Ordnungsämter und Vorschriften

 

Ein weiterer Punkt, der Ihre Beachtung erfordert, sind die Auflagen seitens des Ordnungsamtes. Wenn Sie zum Beispiel eine romantische Hochzeitsfeier auf einem Schiff anstreben, sollten Sie wissen, wie laut die maximale Beschallung bei Nacht ab 22:00 Uhr betragen darf. Nichts ist ärgerlicher, als wenn Sie eine rauschende Ballnacht abrupt und viel zu früh beenden müssen, weil sich die Anwohner beschweren.

 

Deshalb ist es sehr empfehlenswert, den Gastronomen zu fragen, ob es eine Lautstärkebeschränkung gibt und ob das Ordnungsamt bereits ein Limit festgelegt hat. Denn wenn das der Fall ist, dann gab es in der Vergangenheit bereits massiven Ärger. Die fünf wichtigsten Fragen, die Ihr Gastronom im Vorfeld beantworten sollte, lauten:

 

- Können Sie als geschlossene Gesellschaft ungestört feiern?

- Darf die Musik laut aufgedreht werden?

- Kann der Gastronom garantieren, dass bereits 1 Stunde vor Beginn alles fix und fertig vorbereitet ist?

- Sind die Räume ausreichend klimatisiert und beheizt?

- Sind ausreichend Getränke und Essen zum Nachordern da?

 

Um eine mitreißende Gruppendynamik zu produzieren, muss man dafür sorgen, dass es überhaupt eine Gruppe gibt. Das heißt also, Sie sollten es tunlichst vermeiden eine Location zu wählen, die zersplitterte Räumlichkeiten aufweist. Es ist wirklich schwierig eine gute Stimmung zu erzeugen und am Leben zu halten, wenn sich die Gäste auf verschiedene Räume verteilen. Es ist deshalb zumindest aus diesem Blickwinkel betrachtet nicht besonders förderlich, einen Raum zum Tanzen und einen Raum zum Essen zu benutzen.

 

Wenn der DJ keinen direkten Blickkontakt zu den Gästen hat, kann er Sie auf Ihrer Feier nicht gut unterstützen. Zum einen kann der DJ die Stimmung der Hochzeitsgesellschaft nicht aufnehmen und zum anderen bekommt er nicht mit, wenn eine Rede ansteht oder sich das Essen etwas länger hinaus zögert. So wirkt er als Störenfried und nicht als Unterhalter.

 

Es ist ein Kunststück, eine Location zu finden, deren Grundriss nicht zu groß und nicht zu klein ist. Wenn Sie einen zu großen Raum mieten, zerstreuen sich die Gäste und Sie fühlen sich wie in einer unübersichtlichen Halle. Sind die Räume zu klein, wirkt sich das ebenfalls drückend auf die Stimmung aus. Optimal sind wären ein einziger großer Saal oder zwei Nachbarräume, die durch einen sehr großen Durchbruch miteinander verbunden und gegenseitig einsehbar sind.

 

Denn auch wenn Gäste nicht tanzen, beeinflussen Sie die Stimmung Ihrer Hochzeitsparty. Ganz besonders ideal ist es, wenn eine lauschige Sektbar oder eine gut bestückte Theke in unmittelbarer Nähe der Tanzfläche aufgestellt ist. Auf jeden Fall bleibt die Grundregel bestehen: Nur wenn die Gäste eine geschlossene Gruppe sind und zusammen bleiben, kann sich eine begeisterte Stimmung entwickeln.

 

Die GEMA hält die Hand auf. Gilt das auch für Hochzeitsfeiern?

 

Auf der Internetseite der GEMA heißt es:

 

"Jede Nutzung ist öffentlich, bei der wenigstens zwei Personen, die nicht miteinander verwandt oder eng befreundet sind, Musik hören. Betriebsfeste sowie Vereinsfeiern sind deshalb in der Regel öffentlich, die private Party oder die Geburtstagsfeier dagegen nicht."

 

Eure Hochzeitsfeier ist also sicher! Handelt es sich um eine private Party, ist die Musiknutzung nicht öffentlich. Sie brauchen Ihre Feier also nicht bei der GEMA anzumelden und entsprechend keine GEMA-Gebühr bezahlen! Sollte Ihnen ein Gastwirt eine anders lautende Auskunft geben, setzen Sie sich am besten direkt mit der GEMA in Verbindung und beziehen Sie sich auf die Privatheit Ihrer Hochzeitsfeier.

Weitere Beiträge Hochzeitsvorbereitung

hochzeitskleid

Was beim Kauf des Brautkleides zu bedenken ist

"Brautkleid bleibt Brautkleid…“ und damit das Brautkleid auch zu vorgerückter Stunde noch genauso strahlend schön aussieht, wie zum Zeitpunkt der Vermählungszeremonie, können wir beim Kauf dieses einzigartigen Kleidungsstücks eine Menge richtig und eine Menge falsch machen. mehr...


dont

Tacheles reden über das Verhalten auf Ihrer Hochzeitsfeier

Im Eifer des Gefechts versäumen viele Brautpaare, ihren Dienstleistern und Gästen klare Ansagen über gewünschte und unerwünschte Verhaltensweisen zu machen. Ohne klare Ansagen verhalten sich Gäste und Dienstleister logischerweise fast immer anders als Sie es wünschen. Es ist deshalb durchaus sinnvoll, bestimmte Dinge anzusprechen. mehr...


brautstrauss werfen

Die Sache mit dem Brautstrauß

Stellen Sie sich vor, die Braut möchte ihren Brautstrauß werfen. Es ist kurz nach 0:00 Uhr und die Stimmung ist fröhlich. Beste Bedingungen also, um dieses Ritual auf den Weg zu bringen. Oft ist es allerdings so, dass die Damen gar nicht zum Fangen des Brautstraußes antreten. mehr...


sonnenuntergang mohnwiese

Die Hochzeitsfeier richtig ausklingen lassen

Irgendwann ist auch die schönste Hochzeitsfeier zu Ende. Es ist sinnvoll, diesen Zeitpunkt vorher festzulegen. Wenn um 4:00 Uhr früh die letzten Klänge verhallen, kehrt friedliche Stille ein und markierte das Ende. mehr...


herz hand

Erledigungen nach der Hochzeit, an die Sie noch denken sollten

Wenn der große Tag vorbei ist und Sie auch von der Hochzeitsreise wieder zurückgekehrt sind, müssen Sie noch einige Erledigungen durchführen. Nach der Hochzeit ist es zunächst einmal wichtig, dass Sie alle ausgeliehenen Sachen wieder den Eigentümern zurückbringen. Checken Sie Ihre Post und bezahlen Sie alle noch offenen Rechnungen. Der DJ, Fotograf und auch die Location wollen bezahlt werden. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • Jahresplan Hochzeit
    Jahresplan Hochzeit
     

    Unser Jahresplan ist die Basis Ihrer Hochzeitsvorbereitungen. Je eher Sie beginnen desto besser.

 

  • Kosten Hochzeit
    Kosten Hochzeit
     

    Hier finden Sie Richtwerte, anhand derer Sie die Kosten für eine Hochzeit grob überschlagen können.

 

  • Sitzordnung Hochzeit
    Sitzordnung Hochzeit
     

    Die Sitzordnung der Hochzeit ist ein sehr wichtiger Punkt für das gelingen einer Hochzeitsfeier.

 

  • Hochzeits DJ
    Musik zur Hochzeit
     

    Die Musik auf der Hochzeit beeinflusst die Stimmung und trägt damit erheblich zu ihrem gelingen bei.

 

  • Hochzeitstanz
    Der Hochzeitstanz
     

    Ganz traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche mit dem eigenen Hochzeitstanz. Diese Geste ist beliebt und kommt gut an.

 

Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de