Heiraten Hochzeit

hochzeitsplanung

Wenn Sie sich mit der Planung Ihrer Hochzeit überfordert fühlen oder etwas ganz Besonderes wünschen, ist ein Hochzeitsplaner eine gute Wahl. Auch wenn Sie in Kreise einheiraten, die für Sie Neuland sind, kann der Wedding Planner Ihnen viel Arbeit abnehmen und am Tag Ihrer Hochzeit eine gute Hilfe sein.

Klären Sie im Vorfeld die finanziellen Rahmenbedingungen und fragen Sie mehrere Hochzeitsplaner an, bevor Sie sich entscheiden. Lassen Sie sich aufschlüsseln, wie sich die Kosten zusammensetzen. Kann er einen Fixpreis machen oder müssen Sie ihn pro Stunde bezahlen? Die letzte Variante ist natürlich schwieriger, denn dann könnten die Kosten wahrlich explodieren. Wenn Sie ihn auf Stundenbasis buchen wollen, dann machen Sie mit ihm eine Obergrenze ab. Außerdem sollten Sie die Reisekosten nur zum Teil übernehmen.


Ein guter Hochzeitsplaner ist schon einige Jahre am Markt und hat bereits Erfahrungen sammeln können. Lassen Sie sich Fotos oder Filme von anderen Hochzeiten zeigen. Falls aber der Wedding Planner nicht bei Ihnen vor Ort ist, sollten Sie die Kommunikationswege klären. Telefonieren Sie oder schreiben Sie E-Mails? Fragen Sie auch, wie viele Treffen nötig sind, um die Hochzeit angemessen vorzubereiten.

Der Hochzeitsplaner ist in der Phase der Vorbereitung Ihr bester Freund. Sagen Sie ihm alles, was Sie sich auf Ihrer Hochzeit wünschen und sagen Sie ihm vor allem alles, was Sie sich nicht wünschen. Nur so kann das Fest gelingen.

Details abstimmen: So gelingt die Zusammenarbeit mit dem Hochzeitsplaner

Manche Hochzeitsplaner arbeiten mit speziellen Dienstleistern zusammen. Fragen Sie, ob diese Sonderkonditionen bieten oder ob Sie ggf. eine Alternative suchen können, die günstiger ist. Der Punkt „Dienstleister“ ist ohnehin ein sensibler Punkt, den Sie mit dem Hochzeitsplaner klären müssen. Wieviel Mitspracherecht haben Sie und wer wählt die Dienstleister aus?


Immerhin bezahlen Sie alles und da sollte alles auch nach Ihren Wünschen gehen. Im Idealfall ist der Hochzeitsplaner auf Ihrer Hochzeit selbst anwesend. Bitten Sie um angemessene Kleidung und laden Sie ihn zum Essen ein. Natürlich darf er auch ablehnen, viele Hochzeitsplaner wirbeln den ganzen Tag und ziehen die Fäden lieber im Hintergrund. Ein guter Hochzeitsplaner übernimmt auch die Koordination und Moderation der Hochzeit. Doch Sie sind nicht gezwungen, ihm diese Aufgabe zu übertragen. Sie können das selbstverständlich auch persönlich machen oder Ihrem Zeremonienmeister übertragen.

Anzeige
Was passiert, wenn Ihr Hochzeitsplaner krank wird, sollten Sie ebenfalls im Vorfeld explizit regeln. Am besten schließen Sie einen verbindlichen Vertrag mit dem Hochzeitsplaner ab. Dann sind Sie auf der sicheren Seite und können ggf. Regressansprüche geltend machen. Im Idealfall beauftragen Sie eine Hochzeitsagentur, die kurzfristig für Ersatz sorgen kann.

Damit Ihr Hochzeitsplaner an Ihrem Hochzeitstag auch ausschließlich für Sie zur Verfügung steht, sollte er keine andere Hochzeit an Ihrem Hochzeitstag begleiten. Verpflichten Sie ihn dazu, ansonsten kann es schnell passieren, dass einiges durcheinandergerät. Legen Sie genau fest, welche Aufgaben er übernehmen soll und welche nicht, damit es auch im Nachgang nicht zu finanziellen Unstimmigkeiten kommt.

Falls Ihnen die Beauftragung eines Hochzeitsplaners im Komplettpaket zu teuer ist, könnten Sie auch nur einzelne Teile der Hochzeit planen lassen. Viele Hochzeitsplaner sind darauf eingerichtet und machen Ihnen Angebote für kleinere Dienstleistungspakete. Wichtig zu wissen ist, ob Sie eine Anzahlung leisten müssen, oder ob Sie erst nach dem Hochzeitstag den Komplettpreis begleichen müssen.

To-do: Die Top 5 die Sie bei der Beauftragung eines Hochzeitsplaners beachten sollten

Es gibt fünf Punkte, die Sie unbedingt erledigen sollten, wenn Sie einen Hochzeitsplaner beauftragen:

  • - Führen Sie ein umfassendes, persönliches Gespräch mit dem potentiellen Hochzeitsplaner.

- Lassen Sie sich ein detailliertes schriftliches Angebot mit allen Kosten und Leistungen machen und vergleichen Sie es mindestens mit einem anderen Angebot, besser noch mit 2 Angeboten.

- Wenn Sie alle Angebote miteinander verglichen haben, verhandeln Sie nach und buchen Sie den Hochzeitsplaner Ihrer Wahl.

- Machen Sie mit Ihrer Hochzeitsplaner regelmäßige Gesprächstermine ab.

- klären Sie alle Wünsche und Details schriftlich. Wer schreibt, der bleibt!

Zwischen Ihrem Hochzeitsplaner und Ihnen muss die Chemie stimmen. Denn wenn die Sympathie fehlt, können Sie leicht unter Stress geraten und das soll an Ihrem Hochzeitstag auf keinen Fall so sein.


Hier finden sie kompetente Hochzeitsplaner die Sie persönlich bei Ihren Vorbereitungen unterstützen


Die HeiRatgeberin - Karina Herfert | Website: http://www.die-heiratgeberin.de

Nadine Burger Hochzeit Planung - Nürnberg | Website: https://www.wedding-lady.de

Efi - Ihre Hochzeitsagentur in Ravensburg | Website: https://www.efi-hochzeitsagentur.de

Traufräulein - Hochzeitsplanung & Freie Trauung | Website: http://www.traufraeulein.de

Jana Sander - Ihre Hochzeitsplanerin aus Köln | Website: http://www.herzenswerk-hochzeitsplaner.de

Melda Neuendorf - Herzsache Hochzeitsplanung | Website: http://www.herzsache-hochzeitsplanungen.de

Ma Belle Hochzeitsplanung und Hochzeitsdekoration | Website: https://www.mabelle-hochzeit.de


Ein Hochzeitplaner fungiert übrigens auch als Puffer zwischen allzu fürsorglichen Eltern und Schwiegereltern in spe, die zu viel Einfluss auf Ihre Feier nehmen möchten. Sie können ihn als Ausflucht benutzen, wenn Sie einer bestimmten Bitte nicht nachgeben wollen. Ihre Erklärung: Sie müssen zuerst mit Ihrem Hochzeitsplaner sprechen und klären, ob die Zeit- oder Budgetplanung noch Spielraum hat. Im Zweifel haben beide Budgets keine Luft mehr…

Ein guter Hochzeitsplaner kann übrigens auch ein Garant für gute Preise sein! Sie sind geübt im Umgang mit Dienstleistern und handeln oftmals höhere Rabatte aus, als Privatpersonen. Besonders, wenn Sie eine Hochzeit an einem weiter entfernten Ort planen, ist ein Wedding Planner empfehlenswert. Er ist auch in der Ferne Ihr Fels in der Brandung und organisiert alles in Ihrem Sinne.

Beiträge Checkliste

wedding guests

Was sie bei ihren Hochzeitsgästen einplanen sollten

Die Gästeplanung ist sicherlich ein zentraler Bestandteil jeder Hochzeits Vorbereitung. Die wichtigsten Personen sind die Trauzeugen, die Brautjungfern, der Zeremonienmeister, evtl. Blumenmädchen/Blumenkinder sowie der Brautführer/die Brautführerin, der Ringträger und der Chauffeur für mehr...


hochzeitseinladung

Checkliste für die Drucksachen zu ihrer Hochzeitsfeier

Wenn Sie den Termin festgelegt haben, aber die Location und die Uhrzeit noch fehlen, dann können Sie Ihren Gästen schon frühzeitig eine so genannte „Save-the-date“-Karte schicken. Auf dieser Karte steht das Datum mehr...


hochzeitskleid

Die Kleidung zur Hochzeitsfeier perfekt aufeinander abstimmen

Ein Brautkleid kauft man nur einmal im Leben, jedenfalls meistens. Damit Sie gut vorbereitet zum Brautmodengeschäft gehen können, sollten Sie sich im Vorfeld einige Gedanken machen. Brautkleid -Checkliste - Wie teuer darf das Brautkleid mehr...


hochzeitskarten

Kreative Ideen zur Gestaltung von Gästebuch, Kirchenheft und Co.

Vor einer Hochzeit sind so unendlich viele Dinge zu beachten, dass häufig die Drucksachen, die Sie vorbereiten müssen, ein bisschen untergehen. Und dabei sollten Sie genau darauf ein besonderes Augenmerk legen, weil mehr...


braut schminken

Schminke und Frisur für die Hochzeit planen

Eine Hochzeit ist ein emotionaler Moment. Aus diesem Grund ist beim Thema schminken wasserfeste Wimperntusche ein absolutes Muss! Eine andere Möglichkeit ist, sich kurz vor der Hochzeit die Wimpern färben zu lassen. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • Jahresplan Hochzeit
    Jahresplan Hochzeit
     

    Unser Jahresplan ist die Basis Ihrer Hochzeitsvorbereitungen. Je eher Sie beginnen desto besser.

 

  • Kosten Hochzeit
    Kosten Hochzeit
     

    Hier finden Sie Richtwerte, anhand derer Sie die Kosten für eine Hochzeit grob überschlagen können.

 

  • Sitzordnung Hochzeit
    Sitzordnung Hochzeit
     

    Die Sitzordnung der Hochzeit ist ein sehr wichtiger Punkt für das gelingen einer Hochzeitsfeier.

 

  • Hochzeits DJ
    Musik zur Hochzeit
     

    Die Musik auf der Hochzeit beeinflusst die Stimmung und trägt damit erheblich zu ihrem gelingen bei.

 

  • Hochzeitstanz
    Der Hochzeitstanz
     

    Ganz traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche mit dem eigenen Hochzeitstanz. Diese Geste ist beliebt und kommt gut an.

 

Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de