Heiraten Hochzeit

hochzeitseinladung

Wenn Sie den Termin festgelegt haben, aber die Location und die Uhrzeit noch fehlen, dann können Sie Ihren Gästen schon frühzeitig eine so genannte „Save-the-date“-Karte schicken. Auf dieser Karte steht das Datum der geplanten Hochzeitfeier, sodass die Gäste den Tag schon fest einplanen können. Die Details können Sie später mit der Einladung verschicken.

Save-the-Date-Karten

Bevor Sie die Save-the-Date-Karte wegschicken können, sollten Sie diese Dinge erledigen:

- Legen Sie die Texte fest.

- Lassen Sie sich die Termine vom Standesamt, der Kirche und von der Party Location fix bestätigen.
Achtung: beim Standesamt ist die Terminfestlegung oft nur sechs Monate im Voraus möglich.

- Karten erstellen oder bestellen. Dazu können Sie entweder fertige Karten kaufen, diese entwerfen lassen oder selber entwerfen.

- Adressen sammeln und Karten verschicken.

In der Karte selbst stehen das Datum der Hochzeit, die Namen des Hochzeitspaares sowie ein Bild. Anschließend erfolgt noch ein Hinweis darauf, dass weitere Angaben in Kürze erfolgen. Die Save-the-Date-Karten sind besonders dann wichtig, wenn Sie in den Ferien feiern wollen. Sehr schön ist natürlich, wenn diese Karten sich später mit dem Design der eigentlichen Hochzeitseinladung decken.

Eine günstige Variante ist die Gestaltung von eigenen Postkarten, die Sie online herstellen können. Übrigens ist natürlich auch ein Versand per E-Mail möglich. In diesem Fall sollten Sie jedoch einen Abliefernachweis inkludieren und insbesondere bei älteren Menschen davon absehen. Diese haben nämlich meist keinen Internetanschluss oder rufen ihre E-Mails nicht regelmäßig ab. Falls bereits bei Ihrer Verlobung der Termin für die Hochzeit feststeht, können Sie diesen auf Ihrer Verlobungsparty bekannt geben und die Karten direkt persönlich überreichen. Das spart Zeit und Geld.

Anzeige


Hochzeitseinladungen

Der nächste Schritt sind die Einladungskarten für die Hochzeit. Im Prinzip machen Sie hier dasselbe, wie bei den Save-the-Date-Karten.

- Legen Sie die Texte fest.

- Lassen Sie sich die Termine bestätigen (Standesamt Kirche und Party Location).

- Erstellen Sie die Karten oder lassen Sie die Karten erstellen.

- Kaufen Sie evtl. einen Rücksende Umschlag und fügen ihn der Antwortkarte bei.

- Beschriften Sie die Umschläge und verschicken Sie die Karten.

Auf den Einladungskarten für eine Hochzeit steht wesentlich mehr als auf den Save-the-Date-Karten. Das gehört auf Ihre Einladungskarte:

- Eine passende Überschrift, zum Beispiel „Endlich trauen wir uns!“

- Ihr eigener Name und der Name des Partners/der Partnerin

- exakte Angabe von Ort, Datum und Uhrzeit der standesamtlichen Trauung/kirchlichen Trauung

- Ort und Adresse der Party Location

- Datum, bis wann die Gäste zusagen oder absagen sollen

- Ihre Kontaktdaten

- evtl. Hinweis auf Kleiderordnung, Hochzeits tisch und sonstige Besonderheiten (zum Beispiel wenn Sie draußen feiern)

- Tagesablaufplan

- evtl. Rückantwortkarte

- Für viele Gäste ist es eine Erleichterung, wenn Sie eine Wegbeschreibung hinzufügen.

 

Sie verleihen Ihren Einladungskarten das besondere Etwas, wenn Sie zumindest teilweise handschriftlich verfasst sind oder die Beschriftung der Briefumschläge per Hand erfolgt. Außerdem ist eine mit Bedacht ausgewählte Briefmarke eine gute Idee. Alternativ können Sie die Einladungen zur Hochzeit natürlich auch persönlich überbringen.


In der Einladungskarte schreiben Sie alle eingeladenen Gäste explizit mit Namen au, damit es zu keinen Missverständnissen kommt. Bestellen Sie im Vorfeld lieber ein paar Karten mehr, damit Sie bei einem Schreibfehler Ersatz haben. Für Hochzeitspaare mit knappem Budget: Achten Sie darauf, dass eine Karte inklusive Briefumschlag nicht mehr als 20 g wiegt, dann sparen Sie Portokosten.

Weitere Drucksachen

Neben der Safe-the-date-Karte und der Hochzeitseinladung benötigen Sie außerdem noch ein Kirchenheft, Platzkarten/Tischkarten und Danksagungskarten. Über diese Karten könnte sich jedoch Gedanken machen, wenn die Hochzeit vorbei ist. Dankeskarten versenden Sie später an Hochzeitsgäste, an die Dienstleister und an Gratulanten wie zum Beispiel Nachbarn oder Vereinsmitglieder.

Besonders individuell bedanken Sie sich, wenn Sie für jeden Gast die schönsten Bilder ausdrucken und der Dankeskarte beifügen. Haben Sie viele Bilder, können Sie auch eine komplette Bilder-CD beilegen. Für die vielen wichtigen Helfer an Ihrem Hochzeitstag sollten Sie zusätzlich eine Kleinigkeit besorgen und sich bedanken. Das zeigt Ihre Wertschätzung.

Auch bei Gästen, die Ihnen kein Geschenk mit einem hohen Wert gemacht haben, sollten Sie sich ausdrücklich bedanken. Damit dabei nichts durcheinander gerät, sollten Sie bzw. eine verantwortliche Person direkt bei der Übergabe der Geschenke notieren, wer was geschenkt hat.

Weitere Beiträge Checkliste

hochzeitskleid

Die Kleidung zur Hochzeitsfeier perfekt aufeinander abstimmen

Ein Brautkleid kauft man nur einmal im Leben, jedenfalls meistens. Damit Sie gut vorbereitet zum Brautmodengeschäft gehen können, sollten Sie sich im Vorfeld einige Gedanken machen. mehr...


hochzeitskarten

Kreative Ideen zur Gestaltung von Gästebuch, Kirchenheft und Co.

Vor einer Hochzeit sind so unendlich viele Dinge zu beachten, dass häufig die Drucksachen, die Sie vorbereiten müssen, ein bisschen untergehen. Und dabei sollten Sie genau darauf ein besonderes Augenmerk legen, weil das die Dinge sind, die Ihre Gäste im Nachhinein als Andenken behalten. mehr...


braut schminken

Schminke und Frisur für die Hochzeit planen

Eine Hochzeit ist ein emotionaler Moment. Aus diesem Grund ist beim Thema schminken wasserfeste Wimperntusche ein absolutes Muss! Eine andere Möglichkeit ist, sich kurz vor der Hochzeit die Wimpern färben zu lassen. Falls Ihr Budget es zulässt, gönnen Sie sich ein professionelles Make-up und wichtig, probieren Sie die Stylistin vorher aus. mehr...


hochzeitsrede

Wichtige Hinweise für eine perfekte Hochzeitsrede

Zu jeder Hochzeit gehört einer Hochzeitrede. Damit Ihre gelingt, sollten Sie einige Punkte beachten. Zunächst einmal ist es besonders wichtig, dass Sie Ihren Gästen danken, dass sie überhaupt zur Feier erschienen sind. Ihr Dank gilt natürlich auch ganz besonders den vielen Helfern für Ihren großen Tag. Denken Sie daran, dass Ihre Rede unbedingt einen persönlichen Schliff haben sollte. mehr...


eheringe kaufen

Ratgeber zum Kauf Ihrer Eheringe

Wenn Sie Eheringe kaufen, sollten Sie sich mit Ihrem Partner darüber klar sein, welchen Stil Sie wollen. Doch bevor Sie den Weg zum Juwelier antreten, ist die Auswahl des geeigneten Zeitpunkts wichtig. Während der Woche nehmen sich Verkäufer oft viel mehr Zeit und haben mehr Geduld für Ihre Wünsche, als wenn Sie an einem gut besuchten Samstagnachmittag einkaufen. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • Jahresplan Hochzeit
    Jahresplan Hochzeit
     

    Unser Jahresplan ist die Basis Ihrer Hochzeitsvorbereitungen. Je eher Sie beginnen desto besser.

 

  • Kosten Hochzeit
    Kosten Hochzeit
     

    Hier finden Sie Richtwerte, anhand derer Sie die Kosten für eine Hochzeit grob überschlagen können.

 

  • Sitzordnung Hochzeit
    Sitzordnung Hochzeit
     

    Die Sitzordnung der Hochzeit ist ein sehr wichtiger Punkt für das gelingen einer Hochzeitsfeier.

 

  • Hochzeits DJ
    Musik zur Hochzeit
     

    Die Musik auf der Hochzeit beeinflusst die Stimmung und trägt damit erheblich zu ihrem gelingen bei.

 

  • Hochzeitstanz
    Der Hochzeitstanz
     

    Ganz traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche mit dem eigenen Hochzeitstanz. Diese Geste ist beliebt und kommt gut an.

 

Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de